Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bartöl

big_red_bartoel

Meine Erfahrungen mit dem Big Red Factory Bartöl

Was ich schon immer über das Barttragen los werden wollte sind ein paar Dinge, die mich schon immer etwas nerven… Meistens hat das mit anderen Personen zu tun, denn es gibt zum Beispiel Menschen die aus irgendwelchen Gründen das Verlangen haben, meinen Bart anfassen zu wollen. Ich kann es nicht wirklich nachempfinden und finde es auch etwas entwürdigend. Schließlich bin ich keine Ziege! Es gibt aber auch Menschen, die es unglaublich lustig finden mit „du könntest dich auch mal wieder rasieren“ zu bemerken, dass ich einen Vollbart habe. Was ein kreativer Schenkelklopfer! Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran und man erkennt auch relativ schnell, wen man leiden kann und wer einem einfach nur auf die Nerven geht. Was manchmal auch nervt und nicht zu unterschätzen ist, ist die Pflege des Bartes. Eine vernünftige Gesichtsbehaarung bedarf einiges an Pflege, damit man nicht verwildert aussieht. Darüber habe ich aber vor zwei Jahren schon einmal in einem anderen Beitrag geschrieben. Big Red Factory Bartöl In den Jahren, in denen ichBartträger bin, habe ich schon das ein oder …

Bartpflege-Routine: Bartöl, Shampoo und ein Kamm

Immer wieder fragen mich die Leute warum ich einen Bart habe und wie das mit der Pflege so ist. Einen Vollbart trage ich jetzt seit ca. 3 Jahren mit kurzen Unterbrechungen, davor eigentlich meist Drei-Tage-Bart. Ich habe den Bart aus mehreren Gründen, zum einen gefällt es mir, zum anderen sehe ich ohne Bart wie ein Schuljunge aus und ich fühle mich so einfach wohler. Außerdem gefalle ich meiner besseren Hälfte mit Bart besser und sie wäre sogar etwas betrübt, wenn ich mich rasieren würde. Was die Pflege betrifft, muss ich gleich dazu sagen, dass es mehr Arbeit ist als sich regelmäßig zu rasieren. Es fängt damit an, dass ich jeden Tag meinen Bart mit Shampoo wasche und ihn zwei mal am Tag (morgens und abends) mit Bartöl einöle und endet damit, dass er regelmäßig auf die gleiche Länge gestutzt werden muss (mit einer Schere oder einem Barttrimmer). Es ist also nichts für Männer, die keine Lust auf so viel Arbeit haben. Shampoo, Bartöl und Kamm/Bürste Tipp: Benutzt das Haarshampoo eurer Freundin! So wird der Bart besonders weich. Für eine …