Wohnzimmer
Schreibe einen Kommentar

Miss Lovett: Es lebe die Fliege!

*Werbung

Fliege zu tragen ist heute kaum noch üblich, lediglich zu bestimmten Festivitäten, wie beispielsweise Hochzeiten oder Mottopartys ist sie nach wie vor en vogue. Doch auch in der heutigen Zeit kann man den Querbinder als modisches Accessoire im Alltag in seinen Kleidungsstil integrieren. Zugegeben, es gehört schon ein wenig Mut zur Individualität, da man im Casual-Sumpf ziemlich auffällt. Es ist aber einfach zu schade, wenn dieses modische Statement bis zur nächsten Hochzeit oder 20er Jahre Party sein dasein im Schrank fristen muss.

hat_bow_tie_rayban_glasses_west

Vergleicht man die Geschichte des klassischen Querbinders mit der der Krawatte wird deutlich, dass er wesentlich älter ist und nicht immer so aussah, wie wir ihn heute kennen. Im Laufe der Zeit hat die Krawatte immer mehr an Bedeutung gewonnen und die Fliege in immer mehr Bereichen abgelöst bzw. ersetzt, was ich persönlich sehr schade finde!

Miss Lovett

 

grooming_bow_ties_watchDas hat sich auch Deborah von Miss Lovett aus Mannheim gedacht und sich dem klassischen Accessoire gewidmet. Aufgepeppt mit unterschiedlichen Mustern und Stoffen, bleibt nicht nur dem s.g. Dandy die Möglichkeit sein äußeres Erscheinungsbild mit einer Fliege abzurunden, sondern gibt auch allen anderen Menschen die Möglichkeit ihr Outfit damit zu individualisieren. Wie so oft im Leben kommt es auch bei der Bekleidung auf die Details an, denn durch eine entsprechende Schleife wirkt auch ein weißes Hemd nicht langweilig. Deborah’s Programm umfasst unterschiedliche Muster und Stile, sodass man immer das passende Stück für die Arbeit, das Dinner oder eben die Hochzeit findet. Ich hatte die Gelegenheit mir drei unterschiedliche Muster auswählen zu dürfen. Da ich das Meer liebe, habe ich mich für zwei maritime Exemplare mit Ankern und Seepferdchen entscheiden, welche ich gerne zur Arbeit oder in der Freizeit trage. Um auch für etwas offiziellere Veranstaltungen gerüstet zu sein, habe ich mich noch für eine türkisfarbene mit kleinen Pünktchen entschieden.

fliege_bow_tie_turquoise

Qualität

Ich schätze gutes Handwerk sehr und so bin ich auch von der Qualität der Fliegen sehr angetan. Ein raffiniertes Detail finde ich ist die Art und weise wie man die Fliege auf sich einstellt. Anstatt mit einem Haken, wird sie mit einem transparentem Gurtversteller auf die gewünschte Kragenweite eingestellt. So muss man nicht jedes mal aufs neue nach der richtigen Weite suchen, wenn man die Fliege mal wieder aus dem Schrank holt. Dass sie handgefertigt sind, macht sie einfach zu etwas Besonderen, was nicht jeder hat. Der große Vorteil davon ist, dass Debbie und ihre fleißige Biene Mia sicherlich dazu bereit sind, individuell eine Fliege anzufertigen. So kann man sich beispielsweise ein zum Farbschema der Hochzeit passendes Exemplar anfertigen lassen. Zugegeben meine Exemplare haben mit 49€ keinen Kampfpreis, aber das ist auch völlig in Ordnung. Wenn man bedenkt, dass es sich hier um handgefertigte Einzelstücke handelt und bereits eine industriell gefertigte Fliege einer beliebigen Modekette schon um die 39€ kostet, sind die Unikate von Miss Lovett schon fast zu günstig! Doch keine Panik, auch bei ihr findet ihr Modelle ab 39€.


In der Vergangenheit war Handarbeit ganz alltäglich. Wenn Mann eine neue Hose, ein neues Hemd oder neue Schuhe gebraucht hat, ist er einfach zum Schneider oder Schuster seines Vertrauens gegangen. Und das finde ich gut! Man hat seine Klamotten mit Bedacht ausgewählt, da sie etwas besonderes waren. Da sie meist von hoher Qualität waren, konnte Mann seine Kleidungsstücke auch lange tragen, was man heute als Slow-Fashion bezeichnen würde. Klasse statt Masse!

Schaut doch einfach mal Deborah im Laden in Mannheim vorbei:

Friedrichsring 44, 68161 Mannheim – www.misslovett.com

Vielen Dank Deborah für die wunderbaren Fliegen, die du mir zur Verfügung gestellt hast! Bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung für MissLovett. Der Artikel spiegelt meine persönliche ehrliche Meinung zu den Produkten wieder!

Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone
Kategorie: Wohnzimmer

von

Danny

Ich habe einen Faible für die vergangenen Tage und möchte Dir zeigen, wie ich die alten Tage in die Gegenwart hole. Meine Leidenschaft für die Mode und Kultur der 20-60er Jahre möchte ich hier mit dir teilen. Nebenbei führe ich ein ganz normales Leben.

Kommentar verfassen