Monate: Juli 2016

Bloggeburtstag! House of Dan wird 1 Jahr

Genau heute vor einem Jahr habe ich meinen ersten Beitrag online gestellt. Es war der Start von House of Dan. Selbstverwirklichung Der unglaubliche Drang nach Selbstverwirklichung wurde immer größer, bis ich mir schließlich ein Konzept überlegte. Ich wollte meinen Blog thematisch in Räume einordnen, ganz wie bei einem Haus von der Küche über das Wohnzimmer bis hin zum Hobbyraum. Das Konzept stand und die ersten Beiträge wurden verfasst, also fehlte nur noch ein passendes Logo. Dieses entstand eher zufällig, denn ich versuchte mich in der Zeit mit Vektorgrafiken und habe versucht mein eigenes Gesicht als Vorlage zu nehmen. Nachdem einer meiner unzähligen Versuche klappte, war das „Gesicht“ zu House of Dan geboren. In übrigen, ich rauche nicht, auch wenn mein Logo-Ich eine Pfeife im Mund hat. Früher rauchte man nunmal Pfeife. Viele Themen wollte ich abdecken und über mein Leben schreiben, doch rückblickend betrachtet war das nicht sehr sinnvoll. Es waren einfach zu viele Themen und zu wenig Zeit. Zudem wurde meine Nostalgieverliebtheit immer aufdringlicher und nahm immer mehr Platz in meinem Leben ein. Ich …

vintage love

Vintage Love Fotoshooting

Es ist mittlerweile schon eine Weile her, seit ich meinen letzten Beitrag veröffentlicht habe. Das liegt einfach daran, dass sich so viel bei mir getan hat und ich dadurch einfach nicht zum Schreiben gekommen bin. Nach der Hochzeit hat sich uns die Gelegenheit geboten eine größere Wohnung zu beziehen. Im Vorfeld mussten wir die neue Wohnung komplett renovieren und noch fehlendes Mobiliar eingekauft werden. Wie es nunmal so ist, ist nach dem Umzug vor dem Umzug. Es gibt immer etwas zu tun. Doch jetzt geht alles so langsam seinen gewohnten Gang. Vintage Love Doch ganz untätig, in Bezug auf den Blog, war ich auch nicht! Ich weiß ja nicht wie es mit euch ist, aber ich verbringe sehr gerne Zeit im Freien und Filme liebe ich auch. Was liegt da näher als ein Freiluftkino mit seiner Liebsten zu besuchen? Es ist besonders und romantisch. Das dachte sich auch Ronja von Naoko Photography. Unter dem Motto „Vintage Love“ inszenierte sie gemeinsam mit Katja von Lovin‘ Vintage und ihrer motivierten Praktikantin Anna eine wunderbare Kulisse. Betül (Make-Up Artist …